Violine

1. Konzertmeister*in mit Sondervertrag (1) – Fest

  • Vakanzdaten

  • Institution
    Musikkollegium Winterthur
  • Vollständige Beschreibung
    1. Konzertmeister*in mit Sondervertrag (1) – Fest
  • Anzahl der Stellen
    1
  • Art
    Fest
  • Laufzeit / Beginn
    1. August 2021
  • Bewerbungsschluss
    28. Juni 2020
  • Weitere Anmerkungen

    Das Musikkollegium Winterthur wurde 1629 gegründet und ist seit 1875 ein professionelles Sinfonieorchester. Mit seinen rund 50 Musikerinnen und Musikern gehört es heute zu den führenden Sinfonieorchestern in der Schweiz. Gut 40 Konzertprogramme pro Saison, zusätzlich zahlreiche Kammermusikveranstaltungen und Opern- und Ballettaufführungen in Zusammenarbeit mit dem Theater Winterthur sowie mit dem Opernhaus Zürich zeigen das breite Spektrum des Orchesters. Berühmte Solisten und Dirigenten wie Heinz Holliger, Reinhard Goebel, Michael Sanderling, Kit Armstrong, Teo Gheorghiu, Andreas Ottensamer, Sir András Schiff und Maurice Steger sind regelmässig beim Musikkollegium Winterthur zu Gast.

     

    Die Position des 1. Konzertmeisters nimmt dabei eine besondere Bedeutung ein und kann individuell ausgerichtet werden, z.B. ist die Leitung des Orchesters vom 1. Pult aus bei ausgewählten Projekten möglich.

    Ein weiteres Tätigkeitsfeld besteht in der Mitwirkung im etablierten Winterthurer Streichquartett. Es ist seit 1920 das kammermusikalische Aushängeschild des Musikkollegiums und setzt sich aus den jeweiligen Stimmführern des Orchesters zusammen.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen.

    Gerne erhalten wir Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen. Für weitere Fragen können Sie direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

    Karola Mayr, Leitung Orchesterbüro

    Tel.: +41 (0)52 268 15 62 E-Mail: k.mayr@musikkollegium.ch

  • Event
    • Probespiel – 16. September 2020 • 10:00
      Stadthaus Winterthur
      Stadthausstrasse 4a
      8400 Winterthur (Schweiz)
      Open in Google Maps
  • Benötigte Dokument(e)
    • Zeugnis/Diplom
    • Empfehlungsschreiben
    • Eingescannte Pass- oder Ausweiskopie
    • Portraitphoto