Vakanzen

1. Violine tutti 100% (1) – Zeitvertrag

  • Vakanzdaten

  • Institution
    Staatsphilharmonie Nürnberg
  • Vollständige Beschreibung
    1. Violine tutti 100% (1) – Zeitvertrag
  • Anzahl der Stellen
    1
  • Art
    Zeitvertrag
  • Umfang
    100%
  • Laufzeit / Beginn
    Ab sofort
  • Gehalt
    Die Vergütung erfolgt nach TVK A.
  • Bewerbungsschluss
    Geschlossen
  • Weitere Anmerkungen

    Laufzeit: Bis Ende der Spielzeit 21/22 als Vertretung.

    Das Staatstheater Nürnberg legt Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, das von einem wertschätzenden Miteinander und vielfältigen Perspektiven, Erfahrungen und Ideen geprägt ist.

    Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Wir begrüßen daher Bewerbungen aller Personen unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität und möchten insbesondere auch Menschen mit struktureller Diskriminierungserfahrung dazu ermutigen, sich bei uns zu bewerben.

    Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass nur Bewerber, die in einem Arbeitsverhältnis nach TVK stehen, Reisekosten entsprechend TVK § 29 Abs. 4 erstattet bekommen.

  • Event
    • Probespiel – 16. Dezember 2021 • 10:00
      Orchestersaal
      Richard-Wagner-Platz 2-10
      90443 Nürnberg (Deutschland)
      Open in Google Maps
  • Pflichtstücke

    W. A. Mozart: Konzert G-Dur für Violine und Orchester Nr. 3 (KV 216), 1. Satz (mit Kadenz)

    oder

    W. A. Mozart: Konzert D-Dur für Violine und Orchester Nr. 4 (KV 218), 1. Satz (mit Kadenz)

    oder

    W. A. Mozart: Konzert A-Dur für Violine und Orchester Nr. 5 (KV 219), 1. Satz (mit Kadenz)

  • Wahlstücke

    Ein großes romantisches Konzert (von Beethoven bis Bartók), 1. Satz (mit Kadenz)

  • Orchesterstellen
    • W. A. Mozart: „Hochzeit des Figaro“ komplett (siehe Anhang, Striche und Fingersätze sind nicht verpflichtend)
    • R. Strauss: „Don Juan“, Anfang bis Takt 62 (komplette Seite 1) (siehe Anhang, Striche und Fingersätze sind nicht verpflichtend)
    • R. Wagner: „Siegfried“, 3. Akt, 3. Szene, „sehr ruhig“ (vgl. Orchesterprobespielheft SCHOTT Band 2, S. 74 unten)
    • R. Wagner: „Siegfried“, 3. Akt, 3. Szene, „sehr lebhaft“ (vgl. Orchesterprobespielheft SCHOTT Band 2, S. 75 oben)
    • B. Smetana: „Die verkaufte Braut“ Ouvertüre, 1. Violine, Takt 1 – 67