Vacancies

Bachelor of Music Orgel_SoSe 2022 – Studies

  • Vacancy Data

  • Institution
    Hochschule für Musik Detmold
  • Full description
    Bachelor of Music Orgel_SoSe 2022 – Studies
  • Type
    Studies
  • Duration / Start
    April 1, 2022
  • Application deadline
    Closed
  • Additional notes

    Weitere Studiengangsinformationen finden Sie hier: https://www.hfm-detmold.de/studium/studienbereiche-und-bewerbung/

  • 6 Events
    • Mündl. Deutschprüfung (nur B1) – January 12, 2022 • 14:00
      HfM Detmold | Palais - E 32/E 34/E 36 Deutsch
      Neustadt 22
      32756 Detmold (Germany)
      Open in Google Maps
    • Pflichtfach Gehörbildung – January 13, 2022 • 08:30
      HfM Detmold | Sommertheater Gehörbildung
      Neustadt 22
      32756 Detmold (Germany)
      Open in Google Maps
    • Pflichtfach Musiktheorie – January 13, 2022 • 09:45
      HfM Detmold | Sommertheater Musiktheorie
      Neustadt 22
      32756 Detmold (Germany)
      Open in Google Maps
    • Hauptfach Orgel – January 13, 2022 • 11:00
      HfM Detmold | Palais - Kapelle
      Neustadt 22
      32756 Detmold (Germany)
      Open in Google Maps
    • Pflichtfach Klavier FM – January 13, 2022 • 14:00
    • Pflichtfach Klavier IP – January 13, 2022 • 14:00
  • Event notes

    Die Eignungsprüfung findet voraussichtlich am 13.01.2022 statt.

  • Mandatory pieces

    Freischaffender Musiker:

    Instrumentales Hauptfach: Im künstlerischen Hauptfach Orgel beträgt die Dauer der Eignungsprüfung bis zu 20 Minuten. Der*die Bewerber*in legt der Kommission eine Liste der für den Vortrag vorbereiteten Werke vor. Die Werke sollen vollständig vorbereitet sein. Vortrag eines größeren freien Werkes von J. S. Bach, eines schnellen Satzes aus einer Triosonate oder eines der Choraltrios BWV 655, 664, 676 von J.S. Bach, eines anspruchsvollen Werkes des 19. oder 20. Jahrhunderts.

    Vorspiel zweier vollständig einstudierter Werke (Konzerte, Sonaten, o.ä.) mittleren Schwierigkeitsgrades aus verschiedenen Stilepochen. Nur eines der Werke darf eine Transkription sein. Gegebenenfalls kann „vom Blatt Spiel“ gefordert werden.

    Instrumentales Pflichtfach Klavier: Vortrag von zwei leichten Klavierstücken aus der Literatur verschiedener Epochen: z. B. J. S. Bach: Kleine Präludien; Sonatinen der Klassik; Schumann: Album für die Jugend; Bartók: Mikrokosmos III/IV.

    Musiktheorie/ Tonsatz: Nachweis der Beherrschung der „Allgemeinen Musiklehre“, Grundkenntnisse in der Harmonielehre. Schriftlicher Test von 60 Minuten Dauer: Notation, Takt/Rhythmus, Intervalle, Tonleitern (einschl. Kirchentonarten), Akkordaufbau. Fortführung einer gegebenen Melodie; elementarer 2-stimmig linearer und 4-stimmig homophoner Liedsatz; (gegebenenfalls ergänzende mündliche Prüfung).

    Hörfähigkeit: Überprüfung der begabungsmäßigen Anlagen und der Vorbildung. Schriftlicher Test von etwa 60 Minuten Dauer: Taktarten, Rhythmisierung einer Tonreihe, Intervall- und Akkorddiktat, einfacher 2-stimmiger Satz, melodische Gedächtnisaufgabe, Tonveränderungen in freitonalen Klängen, Erkennen von rhythmischen und melodischen Fehlern.

    ----------------------------------------------------------

    Instrumentalpädagogik:

    Instrumentales Hauptfach: Im künstlerischen Hauptfach Orgel beträgt die Dauer der Eignungsprüfung bis zu 20 Minuten. Der*die Bewerber*in legt der Kommission eine Liste der für den Vortrag vorbereiteten Werke vor. Die Werke sollen vollständig vorbereitet sein. Vortrag eines größeren freien Werkes von J. S. Bach, eines schnellen Satzes aus einer Triosonate oder eines der Choraltrios BWV 655, 664, 676 von J.S. Bach, eines anspruchsvollen Werkes des 19. oder 20. Jahrhunderts.

    Vorspiel zweier vollständig einstudierter Werke (Konzerte, Sonaten, o.ä.) mittleren Schwierigkeitsgrades aus verschiedenen Stilepochen. Nur eines der Werke darf eine Transkription sein. Gegebenenfalls kann „vom Blatt Spiel“ gefordert werden.

    Instrumentales Pflichtfach Klavier: Vortrag von zwei Klavierwerken mittlerer Schwierigkeit aus der Literatur verschiedener Epochen: z. B. J. S. Bach: Französische Suiten; Haydn: Sonate g-Moll; Chopin: Walzer a-Moll; Bartok: Sonatine.

    Musiktheorie/ Tonsatz: Nachweis der Beherrschung der „Allgemeinen Musiklehre“, Grundkenntnisse in der Harmonielehre. Schriftlicher Test von 60 Minuten Dauer: Notation, Takt/Rhythmus, Intervalle, Tonleitern (einschl. Kirchentonarten), Akkordaufbau. Fortführung einer gegebenen Melodie; elementarer 2-stimmig linearer und 4-stimmig homophoner Liedsatz; (gegebenenfalls ergänzende mündliche Prüfung).

    Hörfähigkeit: Überprüfung der begabungsmäßigen Anlagen und der Vorbildung. Schriftlicher Test von etwa 60 Minuten Dauer: Taktarten, Rhythmisierung einer Tonreihe, Intervall- und Akkorddiktat, einfacher 2-stimmiger Satz, melodische Gedächtnisaufgabe, Tonveränderungen in freitonalen Klängen, Erkennen von rhythmischen und melodischen Fehlern.

    ----------------------------------------------------------

    Bei Wahl beider Studiengänge gelten für das Hauptfach die Anforderungen für Freischaffender Musiker und im Pflichtfach die Anforderungen für Instrumentalpädagogik.

  • Multiple Choice
    Answer on application

    Wählen Sie hier Ihren Studiengang/Ihre Studiengänge aus:

    • Freischaffender Musiker
    • Instrumentalpädagogik
  • Multiple Choice
    Answer on application

    Haben Sie einen Lehrer*innenwunsch?

    • kein Lehrer*innenwunsch
    • Prof. Nowak
  • Required document(s)
    • Diploma: Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
    • Certificate of matriculation: Nur bei Einschreibung als Zweithörer*in erforderlich
    • Scan of passport or ID card
    • Portrait photo
    • Program proposal: Programm für die Hauptfachprüfung
    • Zahlungsbeleg über 50,- €: Landeskasse Düsseldorf - HfM Detmold
      IBAN: DE21 3005 0000 0001 5445 19, BIC: WELADEDD
      Verwendungszweck: 7653000000001094 „Ihr Name, Studiengang, Instrument“
      Die Gebühr wird nur einmalig fällig, auch bei Mehrfachbewerbungen und wird nicht erstattet.
    • Language certificate: Freischaffender M: B1-Zertifikat oder Teilnahme am mündl. Deutschtest im Rahmen der Eignungsprüfung. Wenn Sie einen Studienabschluss an einer deutschen Hochschule erworben haben, ist der Nachweis nicht zu erbringen.
      Instrumentalpädagogik: TestDaF3 oder B2