Vacancies

Professur für Fagott W3 (1) – Teaching

  • Vacancy Data

  • Institution
    Hochschule für Musik Freiburg
  • Full description
    Professur für Fagott W3 (1) – Teaching
  • Number of positions
    1
  • Type
    Teaching
  • Duration / Start
    Not yet determined
  • Application deadline
    Closed
  • Additional notes

    Gesucht wird eine Persönlichkeit mit herausragender künstlerischer und pädagogischer Qualifikation, die die langjährige exzellente Ausbildung im Fach Fagott an unserer Hochschule auf höchstem Niveau weiterführt. Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen wird von dem/der zukünftigen Stelleninhaber/in eine internationale solistische oder kammermusikalische Konzerttätigkeit und/oder vorzugsweise eine einschlägige Orchestererfahrung erwartet.

    Daneben wird der Nachweis erfolgreicher pädagogischer Arbeit vorzugsweise an einer Hochschule vorausgesetzt. Zu den Aufgaben der Professur gehört die Lehre in sämtlichen Studiengängen der drei Studienzyklen. Die Bereitschaft zur Mitarbeit im Rahmen der Selbstverwaltung der Hochschule wird erwartet.

    Daneben legt die Freiburger Musikhochschule Wert darauf, dass der/die Stelleninhaber/in sich in der Nachwuchsförderung und in der Zusammenarbeit mit regionalen Institutionen – Ensembles, Musikschulen etc. – engagiert. Ferner wird die Fähigkeit zur Entwicklung von und die Beteiligung an innovativen Lehrkonzepten und Unterrichtsformen erwartet.

    Die Vorstellungen der Kandidatinnen und Kandidaten sowie die Probelehrveranstaltungen werden voraussichtlich vom 27. - 29.11.2020 stattfinden. Die HfM Freiburg ist bestrebt, den Anteil der Frauen im künstlerischen Bereich zu erhöhen, und bittet daher Künstlerinnen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung. Wir bitten um Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des künstlerischen Werdegangs, Verzeichnis der Tonträger etc., Nachweis der Lehr- und Unterrichtserfahrung, Kopien von Urkunden) digital zusammengefasst zu einer PDF-Datei. Publikationen (falls vorliegend) jeweils als einzelne PDF-Dateien, Tondokumente in Form von Audiodateien. Wir bitten darum, vom Einsenden von Gutachten abzusehen