Vacancies

Instrumental-/Gesangspädagogik - Bachelor of Music - WiSe 2022/23 – Studies

  • Vacancy Data

  • Institution
    Hochschule für Musik und Tanz Köln
  • Full description
    Instrumental-/Gesangspädagogik - Bachelor of Music - WiSe 2022/23 – Studies
  • Type
    Studies
  • Duration / Start
    October 1, 2022
  • Application deadline
    Closed
  • Additional notes

    Informationen zum Studiengang

    Informationen zum Studiengang Bachelor of Music Instrumental/-Gesangspädagogik finden Sie unter https://www.hfmt-koeln.de/studiengaenge/bachelor-of-music/bachelor-of-music-instrumental-gesangspaedagogik/

    Die Eignungsprüfungen finden voraussichtlich im Mai 2022 in Präsenz statt. (Teilprüfungen bereits Ende April)

    Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse für Bewerber*innen, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben: TestDaF Level 3 bzw. B 2 ist Voraussetzung für ein Studium. Der Sprachnachweis muss bis zum Ende des ersten Studienjahres nachgewiesen werden.

  • Mandatory pieces

    A. Künstlerisch-praktische Prüfung

    Hauptfach Instrument bzw. Gesang: bis zu 15 Minuten

    Repertoireanforderungen:

    Blechblasinstrumente

    Horn/Posaune/Trompete/Tuba: Zwei Werke verschiedener Stilepochen

    Holzblasinstrumente

    Blockflöte/Fagott/Oboe/Querflöte: Drei Werke aus verschiedenen Stilepochen Klarinette: Zwei Werke aus verschiedenen Stilepochen

    Saxophon: Zwei Werke im Schwierigkeitsgrad von: P. Hindemith – Sonate;

                        J. Francaix – 6 Danses Exotique; J. Ibert – Histoires

    Tasteninstrumente

    Cembalo:

    a. Ein Werk des 17. Jahrhunderts, wahlweise von Frescobaldi, Frohberger, Louis Couperin etc.

    b. Ein Präludium und eine Fuge (mindestens dreistimmig) von J. S. Bach

    c. Zwei bis drei Sätze aus einer Suite eines französischen Komponisten des 18. Jahrhunderts

    Klavier: Ein Programm aus vier Epochen, darunter ein Kopfsatz einer klassischen Sonate

    Orgel: Drei vollständige Werke aus verschiedenen Stilepochen, davon soll ein Werk von J. S. Bach sein.

    Schlagzeug und Pauken:

    Kleine Trommel:

    1. Zwei Etüden (Knauer, Delecluse, Wagner, Peters, Keune, Goldemberg o.ä.)

    2. Zwei Orchesterstellen aus dem Gschwendtner/Ulrich Orchesterprobespielheft

    3. Wirbel nach Ansage

    Pauken:

    1. Zwei Etüden (Knauer, Delecluse, Wagner, Peters, Keune, o.ä.)

    2. Zwei Orchesterstellen aus dem Gschwendtner/Ulrich Orchesterprobespielheft

    3. Wirbel nach Ansage

    Xylophon:

    1. Eine Etüde (Goldemberg o. ä),

    2. Zwei Orchesterstellen aus dem Gschwendtner/Ulrich Orchesterprobespielheft,

    Marimbaphon: Ein Werk für vier Schlägel, Vibraphon: Ein Werk für vier Schlägel

    Streichinstrumente

    Violine/Viola/Violoncello/Kontrabass/Viola da Gamba: Sätze aus drei Werken verschiedener Stilepochen

    Zupfinstrumente

    Gitarre: Es ist ein Programm aus drei verschiedenen Stilepochen vorzubereiten, das ein Werk der zeitgenössischen Musik enthalten muss.

    Harfe: Drei Werke aus verschiedenen Stilepochen, darunter eine Etüde

    Laute: Zwei Werke aus verschiedenen Stilepochen

    Mandoline: Programm aus drei verschiedenen Stilepochen, darunter ein Originalwerk des 19. Jahrhunderts für Mandoline Solo und Originalwerk des 20. Jahrhunderts

    Gesang

    Drei Lieder und drei Arien aus verschiedenen Stilepochen, davon mindestens ein Werk in deutscher Sprache

     

    B. Künstlerisch-pädagogische Prüfung

    1. Ensembleleitung

    Anleitung einer Gruppe zum Singen eines kurzen vorbereiteten Liedes unter bewusstem Einsatz von Mimik und Gestik. Vortrag und Einstudierung auswendig, Gestaltung des Liedes mit der Gruppe durch Bodypercussion oder Mehrstimmigkeit. Abschließende Präsentation, optional mit eigener instrumentaler oder vokaler Begleitung.

     • Bei der Einstudierung dürfen keine Noten verwendet werden. Der Kommission muss jedoch das gewählte Lied in dreifacher Kopie zur Verfügung gestellt werden.

    • Verpflichtend ist eine Gestaltung des Liedes mit der Gruppe entweder durch Bodypercussion (rhythmisierte Patterns aus Elementen wie Schnipsen, Klatschen, Stampfen o.ä.) oder durch Mehrstimmigkeit (Kanon, Ostinato o.ä.). Möglich sind auch beide Elemente.

    • Optional kann die/der Bewerber*in die abschließende Präsentation vokal oder instrumental begleiten.

    • Bewertungskriterien: künstlerisch-pädagogische sowie kommunikative Grundfertigkeiten bzgl. der Vermittlung und des musikalisch-klanglichen Ergebnisses, Ausdrucksgehalt (Textbezug), tragfähige Stimme.

    Dauer pro Person: 5 Minuten

     2. Gespräch über die Ensembleleitung sowie Studien- und Berufsinteressen

    In dem Gespräch werden Sie gebeten, Ihre Ensembleleitungsprüfung zu reflektieren. Darüber hinaus möchten wir uns einen Eindruck von Ihrer Studienmotivation sowie davon verschaffen, inwiefern Sie sich mit dem Berufsbild einer Instrumental- bzw. Gesangslehrkraft auseinandergesetzt haben. Das Gespräch dient als Abrundung des Gesamtbildes.

    Dauer pro Person: ca. 5 Minuten

    Die gesamte Prüfung dauert je nach Anzahl der Bewerberinnen bzw. Bewerber bis zu zwei Stunden, da sie bzgl. der Ensembleleitung als Gruppenprüfung durchgeführt wird.

    Instrumentales Nebenfach Klavier

    Zwei Werke im Schwierigkeitsgrad von etwa Bach, Kleine Präludien; 

    Schumann, Album für die Jugend; Bartok, Mikrokosmos II-III;

    Dauer: 5 Minuten

    (entfällt für Tasten- und Zupfinstrumente als künstlerisches Hauptfach)

    Musiktheorie

    Gehörbildung (schriftlich): Zwei- und Dreitonfolgen, Skalen, Melodien, Zweiklänge, Mehrklänge und Umkehrungen bzw. bei Jazz/Pop stiltypische Vierklänge, Rhythmen

    Elementare Satzlehre (schriftlich):

    Bestimmungen von Tonhöhen, Intervallen, Tonarten, Tonleitern, Mehrklängen und Umkehrungen, Beherrschen einfacher harmonischer Grundkenntnisse

    Dauer insgesamt: 90 Minuten

  • Multiple Choice
    Answer on application

    Künstlerisches Hauptfach

    Wählen Sie das künstlerische Hauptfach.

    • Blockflöte
    • Cembalo
    • Fagott
    • Gesang
    • Gitarre
    • Harfe
    • Horn
    • Klarinette
    • Klavier
    • Kontrabass
    • Laute
    • Mandoline
    • Oboe
    • Orgel
    • Posaune
    • Querflöte
    • Saxophon (nur klassisch)
    • Schlagzeug
    • Trompete
    • Viola
    • Viola da Gamba
    • Violine
    • Violoncello
  • Question
    Answer on application

    Erster Lehrendenwunsch

    Geben Sie Ihren Lehrendenwunsch für das künstlerische Hauptfach ein (ohne Anspruch auf Berücksichtigung).

  • Question
    Answer on application

    Zweiter Lehrendenwunsch

    Geben Sie bitte Ihren zweiten Lehrendenwunsch ein (ohne Anspruch auf Berücksichtigung).

  • Question
    Answer on application

    Wunsch-Nebenfach nur für Bewerber von Zupf- und Tasteninstrumenten

    Bitte geben Sie Ihren Nabenfachwunsch hier ein (ohen Anspruch auf Berücksichtigung)

  • Multiple Choice
    Answer on application

    Standortwunsch

    • Köln
    • Wuppertal
    • Ohne Standortwunsch
  • Multiple Choice
    Answer on application

    Haben Sie das 18. Lebensjahr vollendet?

    • Ja.
    • Nein.
  • Question
    Answer on application

    Information zu vorherigen Studienzeiten

    Waren Sie bisher an einer Universität bzw. Hochschule immatrikuliert? Wenn ja, dann geben Sie bitte alle bisherigen bzw. jetzigen Studiengänge und Abschlüsse an.

  • Required document(s)
    • Diploma: Abitur/Schulabschluss bzw. Zulassung zum Abitur
    • Program proposal: Verzeichnis der für das Feststellungsverfahren vorbereiteten Stücke/Werke laut Eignungsprüfungsordnung (änderbar bis 14 Tage vor der Präsenzprüfung)
    • Nachweis Zahlung Entgelt: Informationen dazu unter www.hfmt-koeln.de/studieninteressierte/bewerben